No menu items!
Montag, Mai 23, 2022
StartStorageDataCore übernimmt Caringo

DataCore übernimmt Caringo

Veröffentlicht am:

Dir gefällt dieser Artikel? Unterstütze unsere Arbeit mit einer Spende für unsere Kaffeekasse.

Vor dem Hintergrund, komplette SDS-Lösungen für Block, Datei und Objekt von einem einzigen Anbieter anzubieten, gibt DataCore die Übernahme von Caringo bekannt. Die Akquisition beinhaltet auch das Team und Kunden in den Bereichen Cloud Service Provider (CSP), Medien und Behörden.

Caringo war ein Pionier im Objektspeichermarkt und entwickelt Software zur Lösung der Probleme, die mit dem unaufhaltsamen Wachstum unstrukturierter Daten verbunden sind. Das Flaggschiffprodukt Caringo Swarm ist eine durchsuchbare, skalierbare Objektspeichersoftware im Petabyte-Bereich, welche Datenintegrität gewährleistet und Hardware-Abhängigkeiten beseitigt. Zu den Anwendern zählen namhafte Unternehmen und Organisationen wie BT Television, das amerikanische Verteidigungsministerium, die Disney Streaming Services und das National Institutes of Health (NIH).

Die Übernahme von Caringo ist ein weiterer Schritt, die Vision von DataCore ONE umzusetzenund Silos und Hardwareabhängigkeiten zu überwinden. Mit DataCore ONE sollen IT-Abteilungen Speicher intelligenter, effektiver und einfacher verwalten können.

Gartner bewertet Caringo seit mehreren Jahren konsequent als Nischenanbieter:

Gartner bewertet auch 2020 wieder Anbieter für verteilte Dateisysteme und Objektspeicher für einen aktuellen Magic Quadrant (MQ)

Die Übernahme ist eine Überraschung. Nach langer Pause ist Caringo die dritte größere Akquisition für DataCore. Die letzten beiden liegen schon etwas zurück: RTware in RSM-Software (1999) und Demand Technology Software (2000).

Covid-19 setzt Unternehmen sicher zusätzlich unter Stress und macht sie anfälliger für Übernahmen. Sicher nicht der schlechteste Zeitpunkt für echte Schnäppchen.

Die 2005 gegründete Caringo hat als Trendpionier den Markt beeinflußt. Bis zur Übernahme war Caringo der älteste Anbieter in diesem Bereich.

Werbungspot_img

Auch interessant

Mit ZTNA gegen Ransomware & Co

ZTNA oder Zero Trust Network Access ist eine Schutzmaßnahme im Kampf gegen Ransomware und andere Cyberbedrohungen. In diesem Artikel erklären wir, was ZTNA ist, wer es braucht und wie es funktioniert.

Cybersicherheit: Wie resilient ist meine Firma?!

Cyber Resiliency - Das ist mehr als nur ein Schlagwort. Warum ist das wichtig? Was braucht es dafür? Inventarisierung und Schwachstellenanalyse sind erste Schritte in die richtige Richtung.

DXPRS0029: Reports, HDDs und mehr xPUs

Im aktuellen data://express (DRXPS) Podcast mit Kerstin und Wolfgang über Neuigkeiten aus der Welt der Enterprise IT geht es um die neuen Reports von Hiscox, Splunk und Mandiant, eine neue HDD von Western Digital (WD), Für-mehr-Security-Tipps, ein neue IPU von Intel – und die Kuh.

DXPRS0028: Storage & Cloud News mit TCO-Tipp

In der aktuellen Episode dreht sich vieles um Anbieter für den gesetzeskonformen Storage-und Cloudbetrieb. Außerdem gibt's Neues über NVMe und LTO. Und wir haben einen TCO-Tipp für euch. Den Auftakt machen jedoch zwei Reports, die euch auch als Einkaufs- oder Entscheidungshilfe dienen können.

Mehr aus diesem Forum

Mit ZTNA gegen Ransomware & Co

ZTNA oder Zero Trust Network Access ist eine Schutzmaßnahme im Kampf gegen Ransomware und andere Cyberbedrohungen. In diesem Artikel erklären wir, was ZTNA ist, wer es braucht und wie es funktioniert.

Cybersicherheit: Wie resilient ist meine Firma?!

Cyber Resiliency - Das ist mehr als nur ein Schlagwort. Warum ist das wichtig? Was braucht es dafür? Inventarisierung und Schwachstellenanalyse sind erste Schritte in die richtige Richtung.

DXPRS0029: Reports, HDDs und mehr xPUs

Im aktuellen data://express (DRXPS) Podcast mit Kerstin und Wolfgang über Neuigkeiten aus der Welt der Enterprise IT geht es um die neuen Reports von Hiscox, Splunk und Mandiant, eine neue HDD von Western Digital (WD), Für-mehr-Security-Tipps, ein neue IPU von Intel – und die Kuh.