Holstein IT-Solutions auf der storage2day
StartStorageErasure Coding: Grundlagen ohne Mathematik

Erasure Coding: Grundlagen ohne Mathematik

Veröffentlicht am:

Dir gefällt dieser Artikel? Unterstütze unsere Arbeit mit einer Spende für unsere Kaffeekasse.

YouTube player

Zuverlässiger IT-Betrieb braucht redundante Datenhaltung. Die letzten 30 Jahre nutze man dazu RAID-Systeme, die Technologie ist ausgereift und war bisher völlig ausreichend. Mit zunehmenden Festplattengrößen und dem Einzug von All-Flash-Arrays sowie verteilten Dateisystemen ist eine „einfache“ Redundanz wie sie RAID-Mechanismen bieten nicht mehr ausreichend. Erasure Coding schafft hier Abhilfe. Im Vortrag erklärt Wolfgang Stief, wie Erasure Coding grundsätzlich funktioniert. im ersten Teil erläutert er ein paar Grundideen hinter und Grundbegriffe zu Erasure Coding. Im zweiten Teil beschreibt unser Experte beispielhaft derzeit übliche Implementierungen von Erasure Coding. Er versucht dabei, möglichst ohne Mathematik auszukommen. Außerdem werden im Vortrag Vorteile aber auch Probleme, Grenzen und Fallstricke beim Einsatz von Erasure Coding beleuchtet. Abschließend folgen beispielhaft einige bereits heute übliche Anwendungen für Erasure Coding.

Werbung
European Cloud Summit

Auch interessant

Model9 modernisiert den Mainframe

Ein israelisches Startup bringt den Mainframe sicher in Cloud und hilft Unternehmen, langfristig die Komplexität ihrer Systemlandschaft sowie die Kosten zu reduzieren.

Sind DNA-Speicher die Zukunft?

Die verfügbaren Speicher reichen bereits heute nicht, alle Daten zu archivieren. DNA-Storage soll nicht nur das Platz- sondern auch das Umwelt-Problem lösen. Einer, der neue Wege geht, ist die französische Biomemory.

DataCore: Mit Branchenlösungen zum Branchenführer

DataCore erweitert seine Kerngeschäft um Cloud- sowie Kubernetes-nativen Storage und erobert das Edge. Mit Perify erhalten Partner zudem die Möglichkeit, eigene Lösungen zu entwickeln und neue Märkte zu erschließen.

NaaS: Entscheidungshilfe und Markt-Radar

Die Kommunikation in Unternehmen war noch nie so komplex wie heute. In Folge ist auch die Netzwerkinfrastruktur immer vielschichtiger. Dennoch müssen Unternehmensnetze flexibel sein und sich schnell an die wechselnden Anforderungen des Marktes oder des Unternehmens anpassen. NaaS vereinfacht die Bereitstellung von Netzwerkdiensten und fügt Sicherheit bereits auf Netzwerkebene hinzu.

Mehr aus diesem Forum

Model9 modernisiert den Mainframe

Ein israelisches Startup bringt den Mainframe sicher in Cloud und hilft Unternehmen, langfristig die Komplexität ihrer Systemlandschaft sowie die Kosten zu reduzieren.

Sind DNA-Speicher die Zukunft?

Die verfügbaren Speicher reichen bereits heute nicht, alle Daten zu archivieren. DNA-Storage soll nicht nur das Platz- sondern auch das Umwelt-Problem lösen. Einer, der neue Wege geht, ist die französische Biomemory.

DataCore: Mit Branchenlösungen zum Branchenführer

DataCore erweitert seine Kerngeschäft um Cloud- sowie Kubernetes-nativen Storage und erobert das Edge. Mit Perify erhalten Partner zudem die Möglichkeit, eigene Lösungen zu entwickeln und neue Märkte zu erschließen.