No menu items!
Montag, Mai 23, 2022
StartIT SecurityInvestor Thoma Bravo übernimmt Proofpoint

Investor Thoma Bravo übernimmt Proofpoint

Veröffentlicht am:

Dir gefällt dieser Artikel? Unterstütze unsere Arbeit mit einer Spende für unsere Kaffeekasse.

Die Konsolidierung der IT-Security setzt sich fort. Jüngstes Opfer: Proofpoint. Für 12,3 Mrd. USD stimmte das Cyber-Sicherheitsunternehmen aus Sunnyvale, Kalifornien, der Übernahme durch den auf Tech-Unternehmen spezialisierten Kapitalgeber zu. Die Übernahme ist damit der größte Private-Equity-Cloud-Deal in der Geschichte und löst die 11 Mrd.-Übernahme von Ultimate Software 2019 ab.

Proofpoint ist nicht allein unter dem neuen Dach. In der Vergangenheit zählte Thoma Bravo bereits Unternehmen wie Riverbed oder Blue Coat zu seinem Portfolio. Aktuell gehören u. a. Barracuda, McAfee, Sophos oder die kürzlich zu trauriger Berühmtheit gelangten Solarwinds zur Familie.

Proofpoint ist spezialisiert auf Email-Sicherheit und bietet als Security-Dienstleister erweiterten Schutz vor Bedrohungen am Desktop inkl. Awareness-Schulungen. Zu den Mitbewerbern zählen u.a. Mimecast, Symantec und Trend Micro – aber auch Barracuda und Sophos. Aktuell betont der Investor, dass Proofpoint sein Geschäft unverändert weiterführen wird und auch das Headquarter in Sunnyvale bleibt.

Dennoch bleibt abzuwarten, welche Auswirkungen die Akquisition auf laufende Verträge und das künftige Wachstum haben wird. Nicht selten verschlechtern sich nach solchen Übernahmen Kundenservice und Unternehmenskultur. Die Fluktuation steigt, Investitionen ins Unternehmen und Innovationsfähigkeit sinken. Investoren wie Thoma Bravo haben oft nur ein Ziel: Profitabilität steigern, um das Unternehmen später zu einem höheren Preis wieder zu verkaufen und für den potentiellen Käufer wertvoller zu machen. Ein Blick in die Historie scheint das zu bestätigen. Ob der Plan aufgeht bezweifeln wir bei data://disrupted®. Der Markt ist zu sehr umkämpft und Proofpoint bietet unserer Meinung nach aktuell kein echtes Alleinstellungsmerkmal.

Die Übernahme soll noch dieses Jahr abgeschlossen werden – wenn keine höheren Angebote mehr abgegeben werden und vorbehaltlich der Zustimmung der Proofpoint-Aktionäre sowie der Erteilung aller behördlichen Genehmigungen.

Werbungspot_img

Auch interessant

Mit ZTNA gegen Ransomware & Co

ZTNA oder Zero Trust Network Access ist eine Schutzmaßnahme im Kampf gegen Ransomware und andere Cyberbedrohungen. In diesem Artikel erklären wir, was ZTNA ist, wer es braucht und wie es funktioniert.

Cybersicherheit: Wie resilient ist meine Firma?!

Cyber Resiliency - Das ist mehr als nur ein Schlagwort. Warum ist das wichtig? Was braucht es dafür? Inventarisierung und Schwachstellenanalyse sind erste Schritte in die richtige Richtung.

DXPRS0029: Reports, HDDs und mehr xPUs

Im aktuellen data://express (DRXPS) Podcast mit Kerstin und Wolfgang über Neuigkeiten aus der Welt der Enterprise IT geht es um die neuen Reports von Hiscox, Splunk und Mandiant, eine neue HDD von Western Digital (WD), Für-mehr-Security-Tipps, ein neue IPU von Intel – und die Kuh.

DXPRS0028: Storage & Cloud News mit TCO-Tipp

In der aktuellen Episode dreht sich vieles um Anbieter für den gesetzeskonformen Storage-und Cloudbetrieb. Außerdem gibt's Neues über NVMe und LTO. Und wir haben einen TCO-Tipp für euch. Den Auftakt machen jedoch zwei Reports, die euch auch als Einkaufs- oder Entscheidungshilfe dienen können.

Mehr aus diesem Forum

Mit ZTNA gegen Ransomware & Co

ZTNA oder Zero Trust Network Access ist eine Schutzmaßnahme im Kampf gegen Ransomware und andere Cyberbedrohungen. In diesem Artikel erklären wir, was ZTNA ist, wer es braucht und wie es funktioniert.

Cybersicherheit: Wie resilient ist meine Firma?!

Cyber Resiliency - Das ist mehr als nur ein Schlagwort. Warum ist das wichtig? Was braucht es dafür? Inventarisierung und Schwachstellenanalyse sind erste Schritte in die richtige Richtung.

DXPRS0029: Reports, HDDs und mehr xPUs

Im aktuellen data://express (DRXPS) Podcast mit Kerstin und Wolfgang über Neuigkeiten aus der Welt der Enterprise IT geht es um die neuen Reports von Hiscox, Splunk und Mandiant, eine neue HDD von Western Digital (WD), Für-mehr-Security-Tipps, ein neue IPU von Intel – und die Kuh.