Donnerstag, August 18, 2022
StartStorageLeistungsschub für NetApp Cloud Volumes

Leistungsschub für NetApp Cloud Volumes

Veröffentlicht am:

Dir gefällt dieser Artikel? Unterstütze unsere Arbeit mit einer Spende für unsere Kaffeekasse.

Hammerspace, ein hybrider Cloud-Dateidienst für leistungsstarke Datenverwaltungsfunktionen, erweitert NetApp Cloud Volumes um einen universellen globalen Namespace und eine bis auf Dateiebene granulare Data Management Policy Engine. Die Erweiterung der Service Level Objectives verspricht unterbrechungsfreie Datenmobilität.

Globale Namespaces helfen, Daten in heterogener Infrastruktur einheitlich zu präsentieren. Dazu werden die Daten über alle Speicherressourcen hinweg virtualisiert. Mit NetApp und Hammerspace können Unternehmen nun über alle NetApp Cloud Volumes Services eine hybride Multi-Cloud-Strategie verfolgen. Cloud Volumes Services gibt es für die drei großen Cloud-Anbieter: Azure NetApp Files, AWS und Google Cloud Provider.

Werbungspot_img

Auch interessant

Offene Standards und Flüssigkühlung: 2CRSi rettet mit OCtoPus die digitale Souveränität Europas

Offene Standards und Flüssigkühlung: 2CRSi rettet mit OCtoPus die digitale Souveränität Europas. Wir sprachen mit Alain Wilmouth, dem Gründer und CEO von 2CRSi, über die Zukunft der CPU, die Notwendigkeit von Flüssigkühlung und natürlich auch über offene Standards.

Für-mehr-Security-Tipp #6: Beschaffung

IT-Sicherheits-Budgets sind in Unternehmen oft mehr Kostenfaktor als Investition. Wie lässt sich das ändern?

Beyond Cloud: Sicheres Edge in Europa

Europa ist auf dem Weg zur digitalen Industrialisierung. Rund 91 % der europäischen Unternehmen investieren in die Digitalisierung von Fabrikanlagen im Herzen Europas. Möglichkeiten und Beschränkungen bremsen Nachfrage und Wachstum, vor allem in Deutschland.

Composable Disaggregated Infrastructure mit LIQID

Eine Case Study der UK National Supercomputing Facility an der Durham University machte uns auf Composable Disaggregated Infrastructure mit LIQID aufmerksam.

Mehr aus diesem Forum

Offene Standards und Flüssigkühlung: 2CRSi rettet mit OCtoPus die digitale Souveränität Europas

Offene Standards und Flüssigkühlung: 2CRSi rettet mit OCtoPus die digitale Souveränität Europas. Wir sprachen mit Alain Wilmouth, dem Gründer und CEO von 2CRSi, über die Zukunft der CPU, die Notwendigkeit von Flüssigkühlung und natürlich auch über offene Standards.

Für-mehr-Security-Tipp #6: Beschaffung

IT-Sicherheits-Budgets sind in Unternehmen oft mehr Kostenfaktor als Investition. Wie lässt sich das ändern?

Intel ohne Optane

Intel gibt Optane auf. Im Earnings-Call letzte Woche bestätigte das Board den Ausstieg aus dem PMEM-Geschäft.